Jackie - Wer braucht schon eine Mutter

Road Movie | Niederlande 2012 | 100 (24 B./sec.)/96 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Antoinette Beumer

Klapperschlangen, Machos, ohne Benzin mitten in der Wüste von New Mexico und dazu noch eine kranke Alt-Hippie-(Leih-)Mutter, die ihre beiden niederländischen Zwillingstöchter seit der Geburt nicht mehr gesehen haben, jetzt aber mit einem klapprigen Camper in ein Reha-Krankenhaus transportieren sollen. Ein unterhaltsamer Film als gelungene Synthese amerikanischer Road-Movie-Topoi mit konfliktbehafteten Mutter-Töchter- bzw. Schwester-Schwester-Konstellationen. Großartig gespielt und mit leichter Hand inszeniert, überrascht er vor allem mit einer "neuen" Definition des Begriffs "Mutter". - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
JACKIE
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
2012
Regie
Antoinette Beumer
Buch
Marnie Blok · Karin van Holst Pellekaan
Kamera
Danny Elsen
Musik
Melcher Meirmans · Merlijn Snitker · Chrisnanne Wiegel
Schnitt
Marc Bechtold
Darsteller
Carice van Houten (Sofie) · Jelka van Houten (Daan) · Holly Hunter (Jackie) · Mary Woods (Judy) · Howe Gelb (Paul)
Länge
100 (24 B.
sec.)
96 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
18.07.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Road Movie

Diskussion
Nach all seinen cineastischen Höhepunkten scheint das Ende der 1960er-Jahre mit dem New Hollywood Cinema entstandene Road Movie eigentlich auserzählt. Doch nun gewinnt ein „kleiner“ niederländischer Film dem oft kopierten Genre neue Reize ab. Seine Geschichte hört sich, abgesehen von dem während des Titelvorspanns erzählten Prolog, eher konventionell an: Vor über 30 Jahren kamen die Zwillingsschwestern Sofie und Daan als Töchter einer Leihmutter zu Welt, die von zwei schwulen Holländern angeheuert wurde; kurz nach der Geburt kehrte das Hippie-Mädchen Jackie wieder in die Staaten zurück. Die Zwillinge hören von ihr erst wieder, als ein Krankenhaus aus Santa Fe sich meldet: ihre Mutter müsse wegen eines kompl

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren