Die Gentlemen baten zur Kasse

Dokumentarfilm | Deutschland/Österreich/Schweiz/Frankreich 2013 | 180 (90 & 90) Minuten

Regie: Carl-Ludwig Rettinger

Der Posträuber Bruce Reynolds und seine Bande gehören zu den schillerndsten Figuren der Kriminalgeschichte. Ihr Eisenbahnüberfall wurde 1966 als "Die Gentlemen bitten zur Kasse" fürs deutsche Fernsehen verfilmt. Der ambitionierte Dokumentarspielfilm nimmt nun diesen Fernsehklassiker als "Steinbruch" für die Aufarbeitung des denkwürdigen Coups. Originalausschnitte aus dem inzwischen restaurierten Film werden mit nachgestellten (Reenactment-)Szenen sowie aktuellen Interviews mit Beteiligten zu einem originell aufbereiteten Stück Zeitgeschichte verbunden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DIE GENTLEMEN BATEN ZUR KASSE
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Schweiz/Frankreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Carl-Ludwig Rettinger
Buch
Carl-Ludwig Rettinger · Martin Witz
Kamera
Attila Boa · Frederick Rotkopf
Musik
Gerald Schuller
Schnitt
Martin Kayser Landwehr
Länge
180 (90 & 90) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren