Mein Mann, ein Mörder

Drama | Deutschland 2013 | 88 Minuten

Regie: Lancelot von Naso

Nach einer Affäre ihres Mannes will eine beruflich erfolgreiche Übersetzerin mittleren Alters nicht ihre lange Jahre glückliche Ehe aufgeben und beschließt schweren Herzens, seinen Seitensprung zu dulden. Als nach einer amourösen (Dienst-)Reise von der Geliebten jede Spur fehlt, stellt sie sich weit existenziellere Fragen: Sie befürchtet, dass ihr Mann ein Mörder ist. Routiniertes (Fernseh-)Krimidrama mit einer durchaus spannend aufbereiteten und gut gespielten, aber doch allzu abwegig konstruierten Handlung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Lancelot von Naso
Buch
Kai-Uwe Hasenheit · Lancelot von Naso
Kamera
Felix Cramer
Musik
Oliver Thiede
Schnitt
Andreas Radtke
Darsteller
Veronica Ferres (Minette Frei) · Ulrich Noethen (Paul Frei) · Mehdi Nebbou (Arie van Doorn) · Judith Al Bakri (Elfi) · Ulrike Arnold (Bille Frank)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren