- | USA/Kanada 2013 | Kino: 119 DVD: 114 BD: 119 & 126 Minuten

Regie: David Twohy

Ausgesetzt auf einem lebensfeindlichen Planeten, muss sich der einstige Schwerverbrecher Riddick gegen die Monster behaupten, die den seelenlosen Trabanten beherrschen. Auch der von ihm initiierte Notruf ins All bringt keine Rettung; vielmehr landen eine Bande asozialer Kopfgeldjäger sowie ein gut organisierter Söldnertrupp, die es beide auf Riddicks „Wiederverkaufswert“ abgesehen haben. Doch die unterschiedlichen Charaktere müssen bald einen Bund wider Willen schließen, um gegen die Beutegreifer der Nacht zu bestehen. Dritter Teil einer Science-Fiction-Actionreihe, der sich erneut ganz auf das gottgleiche Allmachtsgehabe seines stoischen Helden verlässt und nicht mit Brutalitäten geizt.

Filmdaten

Originaltitel
RIDDICK
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2013
Regie
David Twohy
Buch
David Twohy · Oliver Butcher · Stephen Cornwell
Kamera
David Eggby
Musik
Graeme Revell
Schnitt
Tracy Adams
Darsteller
Vin Diesel (Riddick) · Karl Urban (Vaako) · Katee Sackhoff (Dahl) · Nolan Gerard Funk (Luna) · Dave Bautista (Diaz)
Länge
Kino: 119 DVD: 114 BD: 119 & 126 Minuten
Kinostart
19.09.2013
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Die BD enthält die Kinofassung (119 Min.) und einen Extended Cut (126 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Am liebsten würden sie den Schwerverbrecher Riddick tot sehen. Die Zeiten des Müßiggangs als Führer der Necromonger sind vorbei, und ausgesetzt auf einem lebensfeindlichen Planeten, muss er einsam und schwerverletzt seinem Schicksal begegnen. Doch als mit allen Wassern gewaschenes Überlebenstalent gelingt es ihm, sich auf steinzeitliche Weise gegen hungrige Alien-Monster zu behaupten und einen hyänenartigen Vierbeiner zu seinem Gefährten auszubilden. Doch die Übermacht der glitschigen Feinde ist zu groß, sodass eine Flucht ins All unausweichlich erscheint. Der zu diesem Zweck von ihm ausgesandte Notruf schafft indes keine wirkliche Erleichterung. Denn es landen ein Bande asozialer Kopfgeldjäger, die sich um den gewissenlosen Schergen Santa scharen, sowie ein gut organisierter Tr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren