Metallica - Through The Never

Dokumentarfilm | USA 2013 | 93 (24 B./sec.)/89 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Nimród Antal

Konzertfilm der Heavy-Metal-Band "Metallica" mit einem "Best of"-Programm aus 30 Jahren, das als bombastische, visuell recht beeindruckende Bühnenshow eingefangen wird, deren 3D-Aufbereitung freilich nicht immer überzeugt. Halbwegs spielfilmtauglich gemacht wird das Ganze durch eine ebenso fantastische wie gewollt kryptische Rahmenhandlung um einen Roadie, der auf der Suche nach Benzin im jenseitig wirkenden Stadtgebiet rund um die Konzert-Arena einem apokalyptischen Reiter begegnet; eine dezidiert endzeitliche Geschichte, die den Bühnenauftritt eher banalisiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
METALLICA - THROUGH THE NEVER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Nimród Antal
Buch
Nimród Antal
Kamera
Gyula Pados
Schnitt
Joe Hutshing
Darsteller
Dane DeHaan (Trip)
Länge
93 (24 B.
sec.)
89 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
03.10.2013
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm | Musikfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches „Making of“ (74 Min.) sowie das Feature "Mill Valley Film Festival: Q&A mit Metallica, Nimród Antal und Dane DeHaan" (28 Min.).

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl.)
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl.)
DVD kaufen

Diskussion
Wie setzt man ein Rockkonzert auf der Leinwand dergestalt in Szene, dass dabei mehr herauskommt als „nur“ ein abgefilmter Bühnenauftritt? Wie schafft man es, das Prickeln des Live-Acts zu vermitteln, die unmittelbaren Beats, die Ausstrahlung der Band und das Gemeinschaftsgefühl eines Konzertbesuches? Henri-Georges Clouzot hat in „Große Komponisten“ bereits 1967 vorgemacht, wie man ein Orchester mit Chor und Solisten einfangen und die aseptische Konzertsituation überwinden kann. Seine entfesselten Kameras bei Verdis „Requiem“ fingen die Musiker um Herbert von Karajan vor einem neutral dunklen Hintergrund ohne Publikum ein, woraus im Schnitt dann ein akustisch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren