Einmal Leben bitte

- | Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Franziska Meletzky

Das ständige Arbeiten am Limit führt bei einer erfolgreichen Sterne-Köchin unausweichlich zum Kollaps. Mit Hörsturz und Burn-Out-Verdacht muss sie in eine Klinik, in der sie lernen soll, loszulassen und ihr ohnehin höchst labiles Familienleben nicht noch mehr aufs Spiel zu setzen. Trotz aller Bemühungen schuftet sie sich weiter Richtung Abgrund. Solides (Fernseh-)Sozialdrama, das sich durchaus fundiert dem gesellschaftlichen Modethema „Burn-Out“ annähert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Franziska Meletzky
Buch
Dominique Lorenz
Kamera
Hannes Hubach
Musik
George Kochbeck
Schnitt
Satomi Kawaguchi
Darsteller
Anja Kling (Maria Bonnet) · Filip Peeters (Marcel Bonnet) · Christine Schorn (Therese Weidner) · Nadja Bobyleva (Bille) · Peter Prager (Dr. Becker)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren