Woyzeck (2013)

Drama | Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Nuran Calis

Kongeniale Übertragung von Georg Büchners fragmentarischem Drama aus dem späten 19. Jahrhundert ins Berlin der Gegenwart: Der mittellose Franz Woyzeck begibt sich in ein fadenscheiniges Experiment mit Psychopharmaka, um mit seinem Honorar sein Restaurant zurückzubekommen, das er an den skrupellosen Hauptmann verloren hat. Zunehmend verliert er den Bezug zur Realität und vernachlässigt Kind und Frau, die sich auf eine Affäre mit der Kiez-Größe Tambourmajor einlässt. In Wahn und Verzweiflung schmiedet Woyzeck Rachegedanken. Ein durch seine betont filmische Inszenierung sowie die faszinierenden Darsteller herausragender Theaterfilm. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Nuran Calis
Buch
Nuran Calis
Kamera
Björn Knechtel
Musik
Ketan Bhatti · Vivan Bhatti
Schnitt
Simon Blasi
Darsteller
Tom Schilling (Woyzeck) · Christoph Franken (Andres) · Gunnar Teuber (Doktor) · Markus Tomczyk (Louis) · Nora von Waldstätten (Marie)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren