Komödie | Deutschland/Serbien/Ungarn/Frankreich 2013 | 106 (24 B./sec.)/102 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Momcilo Mrdakovic

Die Mutter eines Belgrader Filmvorführers hat für ihren 40-jährigen Sohn eine Green Card gewonnen und will ihn gerade zur Emigration im die USA überreden, als die NATO im Zuge des Kosovo-Kriegs die serbische Hauptstadt bombardiert. Eine zwischen „Ödipussi“ und doppelbödiger Polit-Satire pendelnde Komödie, die sich zur humoresken Analyse eines unpolitischen Mitläufers aufschwingt. Ein cleverer, sarkastisch-schwarzhumoriger Film, der gegen den Allmachtsanspruch der Ideologien (inklusive der Mutterliebe) polemisiert, auch wenn der Plot zeitgeschichtlich inzwischen überholt wirken mag. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MAMAROSH | MAMAROS
Produktionsland
Deutschland/Serbien/Ungarn/Frankreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Momcilo Mrdakovic
Buch
Momcilo Mrdakovic
Kamera
János Vecsernyés
Musik
Nicola Piovani
Schnitt
Vessela Martschewski · Nemanja Tasic · Rade Popovic
Darsteller
Sergej Trifunovic (Policajac) · Mira Banjac (Mara) · Anita Mancic (Lela) · Branko Vidakovic (Zika) · Milos Samolov (Mika)
Länge
106 (24 B.
sec.)
102 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
19.09.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren