Tragikomödie | Deutschland 2013 | 95 Minuten

Regie: Frauke Finsterwalder

Satirisch-episodenhafte Tragikomödie um eine Handvoll zynisch-eitler Zeitgenossen, deren Treiben sich zum Zerrbild der deutschen Wohlstandsgesellschaft verdichtet. Der mit großer parodistischer Energie und Freude an doppelbödigen Dialogen inszenierte Reigen wirkt bisweilen dramaturgisch etwas bemüht, durch seine nadelstichpräzisen Beobachtungen und den Mut beim Benennen nationaler Eigenheiten entfaltet der Film dennoch eine große diagnostische Kraft. Ein wohltuend anstößiger, glänzend besetzter Debütfilm, der sich an einem schwarzen Humor "made in Germany" versucht und Heimatsatire wie Kuriositätenkabinett gleichermaßen bedient. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Frauke Finsterwalder
Buch
Frauke Finsterwalder · Christian Kracht
Kamera
Markus Förderer
Musik
Michaela Melián
Schnitt
Andreas Menn
Darsteller
Ronald Zehrfeld (Tom) · Sandra Hüller (Franziska Feldenhoven) · Michael Maertens (Claude Petersdorf) · Margit Carstensen (Frau Sandberg) · Corinna Harfouch (Inga Sandberg)
Länge
95 Minuten
Kinostart
17.10.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (23 Min.).

Verleih DVD
Alamode (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Alamode (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren