Dokumentarfilm | Dänemark 2012 | 80 (24 B./sec.)/77 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Andreas M. Dalsgaard

Dokumentarfilm über die städtebaulichen Visionen des dänischen Architekten und Stadtplaners Jan Gehl (geb. 1936), der seit den 1960er-Jahren Konzepte für die Wiederbelebung verödeter Innenstädte entwickelt und diese in Kopenhagen, New York und Melbourne erfolgreich umgesetzt hat. Ein anregender, weit ausholender, skizzenhafter Film, der das „menschliche Maß“ real wie metaphorisch in der Schrittgeschwindigkeit entdeckt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE HUMAN SCALE
Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
2012
Regie
Andreas M. Dalsgaard
Buch
Andreas M. Dalsgaard
Kamera
Heikki Färm · Adam Philp · Manuel Alberto Claro · René Strandbygard · Casper Høyberg
Musik
Kristian Eidnes Andersen
Schnitt
Søren B. Ebbe · Nicolas Servide
Länge
80 (24 B./sec.)/77 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
31.10.2013
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
DVD kaufen
Diskussion
Auf seiner Hochzeitsreise kam der dänische Architekt Jan Gehl in den 1960er-Jahren auch nach Siena, auf die berühmte Piazza del Campo, die ihn und seine Frau magisch in Bann schlug. Stundenlang sahen sie dem bunten Treiben zu und beobachteten, wie der städtische Raum das Verhalten der Menschen beeinflusste. Das mittelalterlich-renaissancehafte Ineinander von Gewirr und Öffnung, Wohnen, Arbeiten und Feiern war so ziemlich das Gegenteil dessen, was die Modernisten im Gefolge von Le Corbusiers „Wohnmaschinen“ damals gerade favorisierten: Trabantenstädte mit anonymen Wohnsilos, eine funktional gegliederte Stadt, in der die Trennung

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren