Komödie | USA/Großbritannien 2013 | 97 (24 B./sec.)/93 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Jerusha Hess

Eine alleinstehende Amerikanerin Mitte 30 hat durch ihre fanatische Leidenschaft für Jane-Austen-Romane alle Beziehungsversuche im Keim erstickt. Geistig eher noch ein Mädchen als eine erwachsene Frau, bucht sie einen Urlaub in „Austenland“, einem Rollenspiel-Vergnügungspark in England für Jane-Austen-Fans im Regency-Stil, bevölkert mit verkleideten Schauspielern, inklusive einer vorab gebuchten Romanze. Ein ziel- und ratlos inszenierter Film, dem jede Sinnlichkeit, vor allem aber auch das Grundverständnis für das fehlt, was Liebhaber von Jane Austen an ihrem Werk schätzen. Insbesondere die Montage ist ohne Gespür für Rhythmus; Szenen beginnen und enden meist unvermittelt, überdies häufen sich die Schnittfehler. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
AUSTENLAND
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2013
Regie
Jerusha Hess
Buch
Jerusha Hess · Shannon Hale
Kamera
Larry Smith
Musik
Ilan Eshkeri
Schnitt
Nick Fenton
Darsteller
Keri Russell (Jane Hayes) · JJ Feild (Mr. Henry Nobley) · Jennifer Coolidge (Miss Elizabeth Charming) · Bret McKenzie (Martin) · Georgia King (Lady Amelia Heartwright)
Länge
97 (24 B.
sec.)
93 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
17.10.2013
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und der Produzentin Stephenie Meyer. BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache.

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Jane Hayes (Keri Russel), eine Amerikanerin Mitte Dreißig, ist immer noch Single, weil, so will es die einleitende Montagesequenz weismachen, ihre fanatische Leidenschaft für Jane-Austen-Romanen und -Devotionalien ihre Beziehungsversuche im Keim erstickt. Geistig eher noch ein Mädchen denn eine erwachsene Frau, entschließt sie sich, ihr Erspartes für einen Urlaub der besonderen Art auszugeben: Sie bucht das „Austenland“, eine Art Rollenspiel-Vergnügungspark in England für Jane-Austen-Fans im Regency-Stil, bevölkert mit verkleideten Schauspielern und inklusive einer v

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren