Der Zauberer von Oz 3D

Fantasy | USA 1939/2013 | 102 Minuten

Regie: Victor Fleming

Der wunderbare Filmklassiker in einer außergewöhnlichen Wiederaufführung als aufwändig erarbeitetes 3D-Märchen. Durch die stereoskopische Behandlung wird der Film nicht etwa künstlicher, erstarkt vielmehr zu neuem Leben, weil man sich vor allem auf die Staffelung der Bildelemente im Raum konzentriert hat. Die dreidimensionale Variante der Geschichte der kleinen Dorothy auf der wundersamen Reise in ihre eigene Imagination ist mehr als eine Luxus-Spielerei; sie beweist vielmehr, dass man durch den verantwortungsvollen Umgang mit einer neuen Technik Altes sehr wohl bewahren kann. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
THE WIZARD OF OZ
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939/2013
Regie
Victor Fleming
Buch
Florence Ryerson · Edgar Allan Woolf · Noel Langley
Kamera
Harold Rosson
Musik
Herbert Stothart
Schnitt
Blanche Sewell
Darsteller
Judy Garland (Dorothy) · Frank Morgan (Professor Marvel/Zauberer von Oz) · Ray Bolger (Hunk/Vogelscheuche) · Bert Lahr (Zek/der ängstliche Löwe) · Jack Haley (Hickory/Zinnmann)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 10.
Genre
Fantasy | Literaturverfilmung | Musical

Heimkino

Die Bonusmaterialien stützen sich weitgehend auf den reichhalten, mehr als 16-stündigen Fundus der 2D "Ultimate Collector's Edition" (2009) [Näheres dazu siehe im Eintrag der online-Datenbank]. Mit dabei ist u.a. der Audiokommentar mit Sydney Pollack und Filmexperte John Fricke, eine isolierte Tonspur mit der Musik und den Geräuschen, die speziell für die 3D-Ausgabe produzierte Dokumentation "Das 'Making-of' des wunderbaren 'Der Zauberer von Oz'" (69 Min.). Nicht enthalten ist die in der "Ultimate Collector's Edition" präsentierte Featurrette über die Restaurierung des Films. Die Edition ist mit dem Silberling 2013 ausgezeichnet.

Verleih Blu-ray
Warner (FF, dts-HDMA engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die wenigen hundert Zuschauer, die sich in den letzten Wochen in die Kinoauswertung von „Der Zauberer von Oz 3D“ verirrten, sind absolut nicht repräsentativ für die Bedeutung dieses wunderbaren Filmklassikers und seiner sensationellen Wiederaufführung. Man könnte freilich darüber unken, dass Warner Bros. anlässlich des 75. Geburtstags des Films für den deutschen Start nicht mehr als eine Handvoll DCP-Kopien vorgesehen hat. In den USA wurde die 3D-Version von Victo

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren