Horror | USA 2011 | 95 (24 B./sec.)/91 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Adam Wingard

Trotz vielfältiger familiärer Spannungen gelingt es einem gutbürgerlichen Ehepaar, ihre inzwischen erwachsenen Kinder samt Lebenspartner zu einem feudalen Essen in den abgelegenen Familienlandsitz in Missouri zu laden. Doch die mühsam aufgebaute Harmonie kippt in kopflose Panik, als plötzlich maskierte Fremde das Haus belagern und die Bewohner peu à peu auf brutale Weise dezimieren. Der überkonstruierte Verschwörungsplot sowie die ironisierende Abwehr gegen die Eindringlinge verwässern den „Home Invasion“-Thriller zu einer unerquicklichen und zugleich indifferenten Genre-Melange.

Filmdaten

Originaltitel
YOU'RE NEXT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Adam Wingard
Buch
Simon Barrett
Kamera
Andrew Droz Palermo
Musik
Mads Heldtberg · Jasper Justice Lee · Kyle McKinnon
Schnitt
Adam Wingard
Darsteller
Sharni Vinson (Erin) · Nicholas Tucci (Felix) · Wendy Glenn (Zee) · AJ Bowen (Crispian) · Joe Swanberg (Drake)
Länge
95 (24 B./sec.)/91 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
07.11.2013
Fsk
KJ
Genre
Horror | Thriller
Diskussion
Seit Wes Cravens „Scream“ (fd 32 822) dient der Prolog im Horrorfilm häufig dazu, mit einem maßgeblichen Schock-/Ekel-Moment dem Folgenden eine frühe Tönung zu geben. Das birgt ein gewisses Risiko, denn ein solcher Auftakt muss schon etwas Ausgefeiltes bieten! Bei „You’re Next“ geht das daneben, was quasi einem Todesurteil gleichkommt. Dass sich der Film in der Folge dennoch zu einem respektablen Genrevertreter mausert, spricht allerdings für einen gewissen Professionalismus sowie für die gut ausgewählten und zitierten Vorbilder. Der Prolog: Ein Pärchen ist nachts allein in einem großen Haus; die Filmmusik kündigt unüberhörbar ihr letztes St

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren