Enemies – Welcome to the Punch

Thriller | Großbritannien/USA 2013 | 100 (24 B./sec.)/96 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Eran Creevy

Ein junger Londoner Polizist ist verbittert wegen seiner Niederlage gegen einen Gangster, der ihm nach einem Coup entkam und im Ausland untergetaucht ist. Als der Sohn des Verbrechers in zwielichtige Affären verwickelt wird und schwer verletzt unter Polizeiaufsicht im Krankenhaus landet, kehrt der Geflohene nach England zurück, und der Cop sieht seine Chance gekommen, den Mann doch noch zu stellen. Bald merkt er, dass er in eine Intrige geraten ist, in der ganz andere Gegner die Fäden ziehen. Solider Thriller, dessen Handlung nicht allzu raffiniert konstruiert ist, der aber dank rasanter Actionszenen und interessanter Figurenzeichnung dennoch gut unterhält.

Filmdaten

Originaltitel
WELCOME TO THE PUNCH
Produktionsland
Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Eran Creevy
Buch
Eran Creevy
Kamera
Ed Wild
Musik
Harry Escott
Schnitt
Chris Gill
Darsteller
James McAvoy (Max Lewinsky) · Mark Strong (Jacob Sternwood) · Andrea Riseborough (Sarah Hawks) · Daniel Mays (Nathan Bartnick) · David Morrissey (Thomas Geiger)
Länge
100 (24 B./sec.)/96 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. Interviews mit Cast & Crew, darunter ausführliche mit dem Regisseur (29 Min.), den Produzenten Ben Pugh & Rory Aitken (34 Min.) sowie dem Hauptdarsteller James McAvoy (18 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Was an dem jungen Londoner Cop Max Lewinsky nagt, ist mehr als nur der Schmerz einer schlecht verheilten Schusswunde im Bein: Dass der Ganove Jacob Sternwood, den er nach einem Coup von dessen Bande im Alleingang verfolgt hatte, ihn anschießen und ihm entkommen konnte, hat nicht zuletzt seinem Selbstbewusstsein einen schweren Schlag versetzt und seine weitere Karriere nicht gerade befördert. Mit umso mehr Verve wirft sich der verbitterte Polizist in die Ermittlungen, als der flüchtige Sternwood aus der Versenkung wieder auftaucht. Der Grund dafür, dass der Gangster sein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren