Hattinger und die kalte Hand - Ein Chiemseekrimi

Krimi | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Hans Steinbichler

Am Ufer des Chiemsees werden mehrere Leichen gefunden. Kommissar Hattinger tippt auf einen Serienkiller, findet dann aber heraus, dass die Opfer allesamt an einem ungesühnten Fall von Ärztepfusch beteiligt waren. Die Indizien scheinen nunmehr auf Selbstjustiz zu deuten. Mäßig spannender (Fernseh-)Krimi mit bayerischem Lokal-Ambiente und soliden Darstellern. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Hans Steinbichler
Buch
Ariela Bogenberger
Kamera
Christian Rein
Musik
Alex Komlew
Schnitt
Wolfgang Weigl
Darsteller
Michael Fitz (Kommissar Hattinger) · Edgar Selge (Albrecht Ostermeier) · Hanna Plaß (Lena Hattinger) · Golo Euler (Karl Wildmann) · Gerhard Wittmann (Bamberger)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren