Auf dem Weg zur Schule

Dokumentarfilm | Frankreich 2013 | 77 (24 B./sec.)/74 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Pascal Plisson

Vier Kinder aus Argentinien, Indien, Kenia und Marokko unterwegs zur Schule. Der dokumentarische Film zeigt den beschwerlichen, mitunter gefahrvollen Schulweg als Metapher für die Kinder und allgemein die Menschen in den aufstrebenden Schwellen- und Entwicklungsländern. Kritische Blicke auf unterschiedliche Bildungssysteme oder kulturelle Spannungen, die aus dem Unterricht erwachsen, werden dabei ausgeblendet; mit pittoresk gefilmten Gebräuchen, Ritualen und Alltagsverrichtungen wird vielmehr das jeweilige kulturelle Umfeld charakterisiert, das letztlich makel- und widerspruchslos erscheint. Über der betont ästhetischen Inszenierung von Landschaften und Lebensumständen wird die Anstrengung der Kinder gewürdigt, ihre sozialen Verhältnisse zu überwinden. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SUR LE CHEMIN DE L' ÉCOLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Pascal Plisson
Buch
Marie-Claire Javoy · Pascal Plisson
Kamera
Pascal Plisson · Simon Watel
Musik
Laurent Ferlet
Schnitt
Sarah Anderson · Sylvie Lager
Länge
77 (24 B.
sec.)
74 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
05.12.2013
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm | Jugendfilm

Diskussion
Der 11-jährige Jackson aus Kenia läuft zumeist zur Schule. Nicht weil er zu spät aufgestanden ist oder gar beim Frühstück getrödelt hat, sondern weil ein weiter und gefährlicher Weg vor ihm liegt. Zwei Stunden lang muss er gemeinsam mit seiner Schwester die Savanne durchqueren. Dabei gilt es ständig nach wilden Tieren Ausschau zu halten, welche die beiden attackieren könnten. An diesem Tag rückt ihnen eine Herde Elefanten bedrohlich zu Leibe, doch sie kommen davon. Auf dem Schulhof werden sie bereits von ihren Mitschülern erwartet. Denn beim Schulappell darf Jackson an diesem Tag die Fahne aufziehen. Für seine Dokumentation hat der französische Regisseur Pascal Plisson vier Kindergruppen ausgewählt, die aus den Schwellen- und Entwicklungsländern Arg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren