Komödie | USA 2013 | 94 Minuten

Regie: Nicole Holofcener

Eine alleinerziehende Masseurin lernt einen geschiedenen Mann kennen, mit dem sie sich auf Anhieb gut versteht. Ihre sich anbahnende Beziehung gerät in eine Schieflage, als sich eine ihrer Patientinnen als dessen Ex-Frau erweist. Ein einfühlsame und nah an der Lebenswirklichkeit erzählter Film über die Stolpersteine, die einem Paar im mittleren Alter den Weg zum Glück erschweren. Kleinere inszenatorische Unebenheiten werden durch die genaue Beobachtungsgabe der Regisseurin und die gute Besetzung ausgeglichen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ENOUGH SAID
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Nicole Holofcener
Buch
Nicole Holofcener
Kamera
Xavier Pérez Grobet
Musik
Marcelo Zarvos
Schnitt
Robert Frazen
Darsteller
Julia Louis-Dreyfus (Eva) · James Gandolfini (Albert) · Catherine Keener (Marianne) · Toni Collette (Sarah) · Tavi Gevinson (Chloe)
Länge
94 Minuten
Kinostart
19.12.2013
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache.

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es sind die kleinen Variationen der klassischen Formel einer romantischen Komödie, die den neuen Film von Nicole Holofcener vor der Belanglosigkeit retten. Zunächst sieht es durchaus so aus, als würde alles nach Plan und Genreschablone laufen. Julia Louis-Dreyfus, die sich mit ihren Rollen in legendären Sitcoms wie „Seinfeld“ oder „Veep“ einen Namen gemacht hat, spielt die geschiedene Masseurin Eva, deren Tochter auf dem besten Wege ist, das gemeinsame Heim Richtung College zu verlassen. Auf einer Feier begegnet Eva dem großen, breiten, gemütlichen und ein wenig stillen Albert. James G

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren