Eastalgia - Einfach leben

- | Serbien und Montenegro/Deutschland/Ukraine 2012 | 90 Minuten

Regie: Daria Onyshchenko

Episodisches Drama über osteuropäische Emigranten, die in Deutschland nach einer Heimat suchen, während sich ihre Kinder nach dem Land ihrer Vorväter sehnen. Mit dokumentarischem Impetus zeichnet der Erstlingsspielfilm das Leben von Menschen nach, die auf der Suche nach seelischem Halt und Selbstwert in einer von Oberflächlichkeit geprägten Gesellschaft mäandern, ohne sich ihr zugehörig zu fühlen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
EASTALGIA
Produktionsland
Serbien und Montenegro/Deutschland/Ukraine
Produktionsjahr
2012
Regie
Daria Onyshchenko
Buch
Daria Onyshchenko
Kamera
Erol Zubcevic
Musik
Superstrings
Schnitt
Wolfgang Weigl
Darsteller
Nina Nizheradze (Ruslana) · Karl Markovics (Vladan) · Vuk Kostić (Zoran) · Marija Skaricic (Aida) · Lea Mornar (Jelena)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren