Sympathy for Delicious

Drama | USA 2010 | 101 Minuten

Regie: Mark Ruffalo

Ein DJ aus Los Angeles sitzt nach einem Motorradunfall im Rollstuhl und versinkt in Depressivität, bis er sich mit einem Priester anfreundet. Mit dessen Hilfe stellt er fest, dass er andere Menschen (nicht aber sich selbst) durch bloßes Handauflegen heilen kann, und will seine Heilkräfte gewinnbringend einsetzen. Das Regiedebüt des Schauspielers Mark Ruffalo ist eine gut gespielte Tragikomödie, deren ernsthafte moralisch-religiöse Absichten nicht so recht zu ihren wilden satirischen Einschlägen passen wollen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SYMPATHY FOR DELICIOUS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Mark Ruffalo
Buch
Christopher Thornton
Kamera
Chris Norr
Musik
The Besnard Lakes
Schnitt
Pete Beaudreau
Darsteller
Christopher Thornton (Dean O'Dwyer) · Mark Ruffalo (Pater Joe) · Juliette Lewis (Ariel Lee) · Laura Linney (Nina Hogue) · Orlando Bloom (The Stain)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren