Madame empfiehlt sich

Drama | Frankreich 2013 | 113 Minuten

Regie: Emmanuelle Bercot

Eine 60-jährige Frau, die an der bretonischen Küste ein Restaurant betreibt, kehrt ihrem Alltag unvermittelt den Rücken und lässt sich auf der Suche nach Zigaretten durchs Land treiben, bis sie mit ihrem Enkel zu dessen Großvater väterlicherseits in den Südosten Frankreichs fährt. Eine unentschlossene Mischung aus Komödie, Road Movie und Selbstfindungsdrama, die ganz auf die Ausstrahlung der Hauptdarstellerin baut, darüber aber die Charakterisierung der übrigen Figuren vernachlässigt. Unterschwellige Themen wie verpasste Chancen und Versagensängste, Einsamkeit und Entfremdung streift der Film nur oberflächlich. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ELLE S'EN VA
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Emmanuelle Bercot
Buch
Emmanuelle Bercot · Jérôme Tonnerre
Kamera
Guillaume Schiffman
Schnitt
Julien Leloup
Darsteller
Catherine Deneuve (Bettie) · Nemo Schiffman (Charly) · Gérard Garouste (Alain) · Camille (Muriel) · Claude Gensac (Annie)
Länge
113 Minuten
Kinostart
06.02.2014
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Komödie | Road Movie
Diskussion
Eigentlich wollte sie nur Zigaretten holen. Bettie (gespielt von Catherine Deneuve, der diese Rolle auf den Leib geschrieben wurde), Besitzerin eines Restaurants in der bretonischen Provinz, lässt Gäste, Kellnerinnen und ihre nörgelnde Mutter mitten im größten Trubel einfach allein, weil sie unbedingt rauchen möchte. Doch heute ist Sonntag, alle Kioske haben zu. Deshalb fährt Betty auf der Suche nach Zigaretten weiter und immer weiter. Und landet unverhofft in einer Dorfdisko namens Le Ranch. Sie betrinkt sich und wacht am anderen Morgen in einem Hotelbett auf, neben sich einen viel zu jungen Dorfgigolo. Aus der beabsichtigten Raucherpause ist längst eine

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren