Drama | Deutschland 2013 | 89 Minuten

Regie: Lars Kraume

Eine herzkranke junge Frau, die ahnt, dass eine bevorstehende Operation ihr Tod sein wird, will das Wochenende davor mit ihren beiden Schwestern verbringen. Bei der gemeinsamen Reise wird in Erinnerungen geschwelgt und die schwesterliche Vertrautheit genossen, aber auch Brüche und Verletzungen dringen an die Oberfläche. Ein stiller, ganz auf seine drei Hauptfiguren konzentrierter Film über Familienbande im Angesicht von Krankheit und Tod, der keine simplen Tröstungen bietet und vor allem durch seine glaubwürdigen Figuren berührt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Lars Kraume
Buch
Lars Kraume
Kamera
Jens Harant
Musik
Julian Maas · Christoph Kaiser
Schnitt
Barbara Gies
Darsteller
Jördis Triebel (Linda) · Nina Kunzendorf (Katharina) · Lisa Hagmeister (Clara) · Stephan Grossmann (Micha) · Jaecki Schwarz (Vater)
Länge
89 Minuten
Kinostart
06.02.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Alamode (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Alamode (16:9, 1.85:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Gegen Ende fragt Linda, die herzkranke Hauptfigur, ihren Onkel ausgerechnet in der Pariser Sacré-Coeur-Kirche, ob er an Gott glaube. Er verneint. Sie antwortet: „Ich schon.“ Die Art und Weise, wie sie es sagt, lässt einen allerdings darüber rätseln, was dieser Glaube für sie bedeutet. Ist er ihr angesichts ihrer Herzkrankheit, die sie von Kindheit an mit sich herum schleppt und die sie bald töten wird, ein Trost? Oder sind es Wut und der Groll angesichts ihres ungerechten Schicksals, die sie gleich dreimal im Lauf des Films in Kirchen führen? Vielleicht trifft beides zu. Dass die wichtigsten und engsten Beziehungen einem am meisten Halt bieten und doch auch gleichzeitig das sind, was einen am schwächsten und verletzlichsten macht, ist jedenfalls das zentrale Thema von Lars Kraumes Drama. Um Lindas Beziehung zur Religion geht es dabei nur am Ran

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren