Adieu Berthe - Omas Vermächtnis

Tragikomödie | Frankreich 2012 | 100 Minuten

Regie: Bruno Podalydès

Ein Apotheker führt ein unentschlossenes Leben zwischen der erkalteten Beziehung zu seiner Ehefrau und Mitarbeiterin und seiner neuen Freundin. Als seine Großmutter stirbt und er sich um die Beerdigung kümmern muss, wird er jedoch nicht nur mit eigenwilligen Bestattern und Beisetzungsideen konfrontiert, sondern auch immer mehr zur überfälligen Entscheidung getrieben. Eine betont leicht angelegte, aber in der Beschäftigung mit Lebenskrisen und der Unausweichlichkeit des Todes tiefschürfende und höchst amüsante Tragikomödie. Der durch originelle Musikuntermalung und formale Überraschungen auffallende Film punktet auch mit einer ausgezeichneten Besetzung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ADIEU BERTHE - L'ENTERREMENT DE MÉMÉ
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2012
Regie
Bruno Podalydès
Buch
Bruno Podalydès · Denis Podalydès
Kamera
Pierre Cottereau
Schnitt
Christel Dewynter
Darsteller
Denis Podalydès (Armand Lebrecq) · Valérie Lemercier (Alix) · Isabelle Candelier (Hélène Lebrecq) · Catherine Hiegel (Suzanne) · Michel Vuillermoz (Charles Rovier-Boubet)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren