Homs - Ein zerstörter Traum

Dokumentarfilm | Syrien/Deutschland 2013 | 89 (auch 53) Minuten

Regie: Talal Derki

Dokumentarfilm über einen 19-jährigen Syrer, der seit Herbst 2011 gegen die Regierungsdespoten um Staatschef Assad protestiert und aktiv in den Widerstandskampf einsteigt. Drei Jahre lang wurde das Filmmaterial außer Landes geschmuggelt und in Berlin mit Unterstützung mehrerer internationaler Fernsehstationen endgeschnitten. So entstanden das eindrückliche Porträt eines charismatischen Jungen und zugleich die Chronologie eines menschenverachtenden Bürgerkriegs. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RETURN TO HOMS
Produktionsland
Syrien/Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Talal Derki
Buch
Talal Derki
Kamera
Kahtan Hassoun · Orwa Nyrabia · Ossama Al Homsi · Talal Derki
Schnitt
Anne Fabini
Länge
89 (auch 53) Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren