- | Deutschland 2013 | 118 Minuten

Regie: Christian Alvart

Eine 30-jährige „graue Maus“ bricht Mitte der 1960er-Jahre aus ihrem kleinbürgerlichen Dasein aus, überfällt mit einem Bekannten in der Umgebung von Hamburg Banken und träumt mit Charme und Chuzpe von einem anderen Leben. Ein nach einer historischen Begebenheit erzähltes Drama um eine Frau, die sich mit allen Mitteln emanzipieren will. Die energische Inszenierung besticht durch eine am Actionfilm orientierte Bildsprache sowie durch gute Darsteller; dabei werden nicht alle dramaturgischen Herausforderungen immer überzeugend gelöst. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Christian Alvart
Buch
Christoph Silber · Kai Hafemeister
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Steffen Kahles · Christoph Blaser · Christian Alvart
Schnitt
Sebastian Bonde · Philipp Stahl · Christian Alvart
Darsteller
Nadeshda Brennicke (Gisela Werler) · Charly Hübner (Hermann Wittdorf) · Ken Duken (Kommissar Fischer) · Andreas Schmidt (Uwe) · Heinz Hoenig (Hauptkommissar Kaminski)
Länge
118 Minuten
Kinostart
27.03.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
StudioCanal (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
StudioCanal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Tagsüber arbeitet Gisela Werler in einer Tapetenfabrik, abends muss sie ihrem versehrten Vater den Stumpf einfetten, bevor sie sich in ihr kleines, recht erbärmlich eingerichtetes Zimmer zurückziehen und von den Dingen träumen darf, die sie nie haben wird. Mit über 30 Jahren wohnt sie noch bei den Eltern, doch erst als sie durch ihren Freund Uwe den charmanten und etwas schmierigen Peter kennenlernt, wendet sich das Blatt. Als sie eines Tages beide verfolgt, beobachtet sie, wie sie eine Bank ausrauben wollen, was jedoch an Uwes schwachen Nerven scheitert. Sie wittert ihre Chance, aus ihren Lebensverhältnissen ausbr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren