Drama | Deutschland 2014 | 110 Minuten

Regie: Dietrich Brüggemann

Eine 14-jährige Gymnasiastin wächst in einer katholisch-fundamentalistischen Gemeinschaft auf und bereitet sich auf die Firmung vor. Sie will ihr Dasein ganz Gott weihen und bietet ihm ihr Leben an, wenn er im Gegenzug ihren kranken Bruder heilt. Ein in 14 an die Kreuzwegstationen angelehnten Tableaus entfaltetes Drama, das formal konsequent fast ohne Kamerabewegung oder Musik die destruktiven Aspekte des religiösen Fundamentalismus herausarbeitet und zugleich zur Reflexion über angemessene Formen des Glaubens nötigt. (Preis der Ökumenischen Jury, Berlin 2014) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Dietrich Brüggemann
Buch
Anna Brüggemann · Dietrich Brüggemann
Kamera
Alexander Sass
Schnitt
Vincent Assmann
Darsteller
Lea van Acken (Maria) · Franziska Weisz (Mutter) · Florian Stetter (Pater Weber) · Lucie Aron (Bernadette) · Moritz Knapp (Christian)
Länge
110 Minuten
Kinostart
20.03.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Camino/Lighthouse (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der Priester in seiner schwarzen Soutane ist ein smarter Typ, gutaussehend, schlank, von gewinnendem Wesen. Das Dutzend Firmlinge, das er um den großen Tisch versammelt hat, greift willig seine Worte auf, die in den Ohren der Gegenwart fremd, ja bizarr klingen. Im einschmeichelnden Stakkato skizziert der Pater seine „Christenlehre“, in der Gott und der Satan permanent um die Seelen der Kinder streiten. Alles und jeder wird darin zum endzeitlichen Kampfplatz, auf dem sich Sieg und Niederlage des Guten entscheiden. Der rechte Glaube verlangt deshalb nicht nur eine Grundentscheidung, wie sie die Heranwachsenden in der Firmung treffen, sondern permanente Wachsamkeit: Das Böse lauert schließlich überall. Auch die 14-jährige Maria soll eine „Soldatin Gottes“ werden, die den Versuchungen des Teufels in ihrem Herzen, aber auch in der „modernen“ Welt widersteht. Die schmale Gymnasiastin, mitten in der Pubertät, i

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren