Les invisibles

- | Schweiz 2012 | 115 Minuten

Regie: Sébastien Lifshitz

Dokumentarfilm über homosexuelle Frauen und Männer in Frankreich, die zwischen den beiden Weltkriegen geboren wurden und in einer Zeit, in der die Gesellschaft überwiegend ablehnend und ausgrenzend reagierte, ebenso mutig wie offen ihr schwules oder lesbisches Leben zu führen versuchten. Daraus entwickelt sich das Porträt einer älteren Generation Homosexueller, die oft nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit erscheint, die jedoch das Leben im Abseits zu eindrucksvoll starken Persönlichkeiten gemacht hat. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES INVISIBLES
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2012
Regie
Sébastien Lifshitz
Buch
Sébastien Lifshitz
Kamera
Antoine Parouty
Musik
Jocelyn Pook
Schnitt
Tina Baz · Pauline Gaillard
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren