36 vues du pic Saint-Loup

- | Frankreich/Italien 2009 | Minuten

Regie: Jacques Rivette

Jacques Rivettes letzter Film spielt in einem Zirkus in Südfrankreich: Ein Italiener gerät zufällig in dieses Milieu und sieht Clowns, die vor leeren Rängen ihre absurden Späße machen, zwei Akrobaten, einen Jongleur und eine Frau, die nach langer Zeit zurückgekommen ist, um für den verstorbenen Zirkusdirektor einzuspringen. Alle sind paralysiert von der Erinnerung an den tragischen Unfall. Es ist ein melancholischer Film, der von einem Ende erzählt, von der letzten Tournee, vom Abschied nehmen. Rivette hat seine Liebe fürs Theater durch die "Spezialform Zirkus" ersetzt und nutzt den Einsatz ausgedehnter Zirkusszenen. Über allem "thront" Jane Birkin, die mit ihrem ebenso reduzierten wie souveränen Spiel mit Blicken und Mienen die Ereignisse verknüpft. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
36 VUES DU PIC SAINT-LOUP
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
2009
Regie
Jacques Rivette
Buch
Jacques Rivette · Pascal Bonitzer · Christine Laurent · Sergio Castellitto · Shirel Amitay
Kamera
Irina Lubtchansky
Musik
Pierre Allio
Schnitt
Nicole Lubtchansky
Darsteller
Jane Birkin (Kate) · Sergio Castellitto (Vittorio) · André Marcon (Alexandre) · Jacques Bonnaffé (Marlo) · Julie-Marie Parmentier (Clémence)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren