Komödie | USA 2013 | 116 Minuten

Regie: Fred Schepisi

Ein desillusionierter Englischlehrer, der vor Jahren einen erfolgreichen Roman geschrieben hat, bricht mit der Kunstlehrerin einen Wettbewerb vom Zaun: Die sonst so lethargischen Schüler sollen Argumente finden, welche Kunst der anderen überlegen ist. Unterhaltsame, vorzüglich gespielte Komödie, die ihr Hauptaugenmerk auf die Annäherung der zwei verschiedenen Pädagogen legt. Der eigentliche Wettstreit wird dabei nicht immer schlüssig und überzeugend ausgetragen und vertraut überdies mehr aufs Wort als aufs Bild. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WORDS AND PICTURES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Fred Schepisi
Buch
Gerald Di Pego
Kamera
Ian Baker
Musik
Paul Grabowsky
Schnitt
Peter Honess
Darsteller
Clive Owen (Jack Marcus) · Juliette Binoche (Dina Delsanto) · Valerie Tian (Emily) · Bruce Davison (Walt) · Navid Negahban (Will Rashid)
Länge
116 Minuten
Kinostart
22.05.2014
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Worte oder Bilder? Präzision der Sprache oder Sinnlichkeit der Kunst? Entweder oder? So lassen sich, ein wenig überspitzt, die Antipoden des neuen Films von Fred Schepisi beschreiben – so als gäbe es kein Dazwischen, kein Sowohl-als-auch, kein Miteinander. Schepisi, der schon in „Roxanne“ (fd 26 347) der Schönheit und Verführungskraft des gesprochenen Wortes nachspürte, verhandelt diesmal spielerisch den Wert des künstlerischen Ausdrucks. Im Mittelpunkt steht Jack Marcus, früher ein „One Hit“-Wunderknabe der Literaturszene, nun desillusionierter Lehrer, der an einem Internat in Neuengland Englisch unterrichtet. Gern lamentiert er über die Obsession seiner Schüler für Facebook und Twitter. Den Frust, seit Jahren nichts mehr veröffentlicht zu haben, kompensiert er mit Alkohol. Im Lehrerzimmer nervt Jack seine Ko

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren