Otto ist ein Nashorn (2013)

Animation | Dänemark 2013 | 73 Minuten

Regie: Kenneth Kainz

Im karikaturhaft schiefen Universum eines skandinavischen Küstenstädtchens sehnt ein Zehnjähriger seinen seit Jahren abwesenden Vater herbei, der vermeintlich als Seemann über die Meere schippert. Mit einem magischen Stift malt er ein Nashorn an die Wand des Wohnzimmers, das unversehens von der Tapete steigt und die Einrichtung zu verzehren beginnt. Der liebevolle Kinderfilm erinnert dabei mehr an die Augsburger Puppenkiste als an gegenwärtige Animationsfilme. Mit seinem bedächtigen Erzähltempo und dem kindgerechten Humor eignet sich die anarchisch-fantasiereiche Geschichte deshalb auch für jüngere Kinder. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
OTTO ER ET NÆSEHORN
Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
2013
Regie
Kenneth Kainz
Buch
Rune Schjøtt
Musik
Halfdan E · Søren Siegumfeldt
Schnitt
Per Risager
Länge
73 Minuten
Kinostart
26.06.2014
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Animation

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.78:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Toller dänischer Animationsfilm für Kinder.

Diskussion
Pflegeleicht ist ein Nashorn nicht, zumal wenn es im eigenen Wohnzimmer steht. Es trampelt, wenn es Hunger hat, und dann fällt in der Wohnung darunter der Leuchter von der Decke. Es knabbert am Klavier und passt nicht durch die Tür. Der dänische Kinderfilm „Otto ist ein Nashorn“ von Kenneth Kainz spielt in einer skandinavischen Hafenstadt; ein wenig erinnert die Welt des zehnjährigen Topper und seines besten Freundes Viggo dabei an die Insel mit zwei Bergen der Augsburger Puppenkiste, an Lummerland, Lukas, den Lokomotivführer, und das Findelkind Jim Knopf. Toppers Vater ist schon so lange nicht mehr zu Hause gewesen, dass der Junge sich nicht mehr sicher ist, ob er überhaupt einen Vater hat. Er schreibt ihm

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren