The Signal (2014)

Science-Fiction-Film | USA 2014 | 95 Minuten

Regie: William Eubank

Als drei Studenten einen verfeindeten Hacker persönlich zur Rede stellen wollen, geraten sie in einem Haus in der Wüste Nevadas in unheimliche Situationen. Sie werden in ein geheimes Forschungslabor der Regierung verschleppt, wo man sie nach einem ominösen Signal befragt. Nach einer Weile bemerken sie, dass unerklärliche Dinge mit ihnen geschehen. Der geringbudgetierte Science-Fiction-Film weist formal durchaus Qualitäten auf, bedient sich inhaltlich aber wenig innovativ bei den üblichen Genremustern und irritiert überdies durch wilde Handlungssprünge. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SIGNAL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
William Eubank
Buch
Carlyle Eubank · William Eubank · David Frigerio
Kamera
David Lanzenberg
Musik
Nima Fakhrara
Schnitt
Brian Berdan
Darsteller
Brenton Thwaites (Nic Eastman) · Olivia Cooke (Haley Peterson) · Beau Knapp (Jonah Breck) · Laurence Fishburne (Dr. Wallace Damon) · Robert Longstreet (James)
Länge
95 Minuten
Kinostart
10.07.2014
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction-Film | Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Produzenten, des Regisseurs und des Co-Autors sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.).

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eigentlich wollen die MIT-Studenten Nic und Jonah nur ihre Freundin Haley quer durch den Westen Amerikas zu ihrer neuen Heimat fahren. Doch in einem Motel treibt ein Hacker namens Nomad, der vor einige Zeit ins Netzwerk ihrer Universität eingebrochen und ihnen dafür die Schuld in die Schuhe geschoben hatte, Spielchen mit den Jungs. Die glauben, den Spieß umdrehen zu können, da sie Nomads Standort ausfindig machen: ein verlassenes Häuschen mitten in der Wüste Nevadas. Dort aber überschlagen sich die Ereignisse, und Nic wacht von der Außenwelt abgeschirmt in einer Art Forschungslabor auf. „The Signal“ von William

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren