Casa de mi Padre

Komödie | USA 2012 | 84 Minuten

Regie: Matt Piedmont

Einem mexikanischen Rancher-Sohn wächst die Arbeit über den Kopf, sodass er sich zur Tilgung seiner Schulden an seinen jüngeren Bruder wenden muss. Dessen angeblicher Reichtum stammt allerdings aus krummen Geschäften, was die Brüder zur Zielscheibe von Mexikos gefährlichstem Drogenboss macht. Eine vor erkennbar künstlichen Kulissen gedrehte Parodie auf Soap Operas und Italo-Western, die vor allem durch die todernste Mimik von Will Ferrell mitunter höchst witzig gerät. Im Original wurde die Komödie auf Spanisch mit Untertiteln gedreht; die deutsche Fassung hat diesen Einfall ohne Not getilgt und bringt sich damit um einen großen Teil der Wirkung. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
CASA DE MI PADRE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Matt Piedmont
Buch
Andrew Steele
Kamera
Ramsey Nickell
Musik
Andrew Feltenstein · John Nau
Schnitt
David Trachtenberg
Darsteller
Will Ferrell (Armando) · Diego Luna (Raul) · Pedro Armendáriz jr. (Miguel Ernesto) · Genesis Rodriguez (Sonia) · Efren Ramirez (Esteban)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Western

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit elf im Film nicht verwendeten Szenen (23 Min.).

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren