Party Girl (2014)

Dokumentarfilm | Frankreich 2014 | 96 Minuten

Regie: Marie Amachoukeli

Eine 60-jährige Frau, Mutter von vier erwachsenen Kindern, arbeitet seit vielen Jahren im Rotlicht-Milieu, genießt die Männer und hat ihren Glauben an die Liebe nicht verloren. Als ein langjähriger Kunde um ihre Hand anhält, willigt sie ein und stürzt sich in die Hochzeitsvorbereitungen. An der Schnittstelle von Spiel- und dokumentarischem Film angesiedelte Hymne auf eine selbstbewusste, unkonventionelle Frau am Rand der Gesellschaft in Lothringen an der deutsch-französischen Grenze. Die Hauptdarstellerin spielt quasi sich selbst; ihre Lebensverhältnisse haben sie nicht verbittert, vielmehr lebt sie aktiv Werte wie Toleranz, Solidarität und Verständnis. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PARTY GIRL
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Marie Amachoukeli · Claire Burger · Samuel Theis
Buch
Marie Amachoukeli · Claire Burger · Samuel Theis
Kamera
Julien Poupard
Musik
Nicolas Weil · Sylvain Ohrel · Alexandre Lier
Schnitt
Frédéric Baillehaiche
Darsteller
Angélique Litzenburger (Angélique) · Joseph Bour (Michel) · Mario Theis (Mario) · Samuel Theis (Samuel) · Sévérine Litzenburger (Sévérine)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren