Goodbye G.I.

Dokumentarfilm | Deutschland 2013 | 80 Minuten

Regie: Uli Gaulke

Die letzte große US-Garnison in Baden Württemberg wird nach 67 Jahren geschlossen; einst nahmen hier amerikanische GIs nach Ende des Zweiten Weltkriegs als Mitglieder der Besatzungsmächte im Jahr 1946 ihre Arbeit auf. Der analytisch präzise beobachtende (Fernseh-)Dokumentarfilm beschäftigt sich mit den Abreisenden, vor allem aber auch mit den Einheimischen, denen ein Stück weit (Fremd-)Kultur sowie Einnahmequellen verloren gehen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Uli Gaulke · Agnes-Lisa Wegner
Buch
Uli Gaulke · Agnes-Lisa Wegner
Kamera
Sebastian Bäumler
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren