4K UHD. | Frankreich 2014 | 89 Minuten

Regie: Luc Besson

Eine US-Studentin wird mit einem in ihren Körper eingenähten Drogenpaket als Kurierin missbraucht und mutiert zu einem gottgleichen Wesen, als die neuartige Droge in ihre Blutbahn gerät. Ein irrwitziger, ins Fantastische driftender Actionfilm mit wilden Verfolgungsjagden, Schießereien und einer verführerischen Frau, der in einer Parallelhandlung über Evolution, Intelligenz und Instinkte reflektiert. Zwischen kinetischer Attraktion und intellektueller Unterfütterung findet der Film allerdings kaum einmal eine Balance. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LUCY
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Luc Besson
Buch
Luc Besson
Kamera
Thierry Arbogast
Musik
Eric Serra
Schnitt
Julien Rey
Darsteller
Scarlett Johansson (Lucy) · Morgan Freeman (Prof. Norman) · Amr Waked (Pierre Del Rio) · Choi Min-sik (Mr. Jang) · Julian Rhind-Tutt (der Brite)
Länge
89 Minuten
Kinostart
14.08.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
4K UHD. | Action | Science-Fiction

Diskussion
Nach einem kurzen Prolog, in dem sich eine einzelne Zelle teilt und rasend vermehrt, wirft Regisseur Luc Besson den Zuschauer in eine düstere Geschichte, die wie ein Mix aus brutalem Drogenkrimi und wilder Science-Fiction-Fantasie anmutet. Lucy, eine amerikanische Studentin in Taipeh, wird von ihrem neuen Lover genötigt, in einem Hotel einen Aktenkoffer an Mr. Jang zu übergeben, den Boss der lokalen Mafia. Mr. Jang dealt mit CHP4, einer blau glitzernden Wunderdroge. Und er versteht keinen Spaß: Er lässt Lucy und drei weiteren Männern ein Päckchen CHP4 in den Bauch einnähen, um sie als unfreiwillige Drogenkuriere nach Europa zu schicken. Doch die Tüte reißt, weshalb das Rauschgift ungehinder

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren