Walking on Sunshine

Musical | Großbritannien 2014 | 98 Minuten

Regie: Max Giwa

Eine junge Engländerin erfährt, dass es sich beim italienischen Verlobten ihrer Schwester um ihren eigenen früheren Urlaubsflirt handelt. Beim Versuch, dies vor der Braut geheim zu halten, erwachen die Gefühle der beiden neu, während ein aufdringlicher Ex-Liebhaber und eine muntere Freundesclique für weitere Verwicklungen sorgen. Unterhaltsames Musical mit einem Soundtrack neu arrangierter Popsongs der 1980er-Jahre, das dank unverbrauchter Darsteller und einfallsreicher Choreografien seine inhaltliche Anspruchslosigkeit weitgehend wettmacht. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
WALKING ON SUNSHINE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2014
Regie
Max Giwa · Dania Pasquini
Buch
Joshua St. Johnston
Kamera
Philipp Blaubach
Musik
Anne Dudley
Schnitt
Robin Sales
Darsteller
Hannah Arterton (Taylor) · Annabel Scholey (Maddie) · Giulio Berruti (Raf) · Katy Brand (Lil) · Leona Lewis (Elena)
Länge
98 Minuten
Kinostart
25.09.2014
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Musical

Heimkino

Verleih DVD
Universum Home
Verleih Blu-ray
Universum Home
DVD kaufen

Diskussion
Urlaub mit einem riesigen Ausrufezeichen! Nach nichts anderem steht der Engländerin Taylor nach ihrem Uni-Abschluss der Sinn. Die großen Probleme der Gegenwart haben darin nichts verloren, und so zerknüllt die junge Frau entschlossen eine Zeitung mit schlechten Nachrichten und tanzt vor dem Abheben ihres Flugzeugs lieber noch kurz mit Gepäckträgern und Reisenden durch die gesamte Abflughalle – beschwingt und aus vollem Hals Madonnas „Holiday“ singend. Taylors Ziel ist die strahlende Sonne über den Stränden von Apulien, wo sie ihre jüngere Schwester Maddie treffen will und wo sie selbst vor drei Jahren einen Traumurlaub verlebte, inklusive eines leidenschaftlichen Flirts mit einem Prachtexemplar von Italiener. Kaum angekommen, wird Taylor jedoch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren