Akte Grüninger

Drama | Schweiz/Österreich 2013 | 115 Minuten

Regie: Alain Gsponer

Der Kantonspolizei-Kommandant Paul Grüninger organisiert 1939 einen heimlichen Fluchtkorridor, durch den hunderte Juden vor den Nationalsozialisten über Österreich in die neutrale Schweiz entkommen. Doch die Eidgenössische Fremdenpolizei kommt der aus ihrer Sicht illegalen Operation auf die Spur. Episch angelegtes Drama, das ein unrühmliches Kapitel der jüngeren Geschichte Österreichs und der Schweiz aufarbeitet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AKTE GRÜNINGER - DIE GESCHICHTE EINES GRENZGÄNGERS
Produktionsland
Schweiz/Österreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Alain Gsponer
Buch
Bernd Lange
Kamera
Matthias Fleischer
Musik
Richard Dorfmeister · Michael Pogo Kreiner
Schnitt
Bernhard Lehner · Mike Schaerer
Darsteller
Stefan Kurt (Paul Grüninger) · Maximilian Simonischek (Robert Frei) · Anatole Taubman (Sidney Dreifuss) · Ursina Lardi (Alice Grüninger) · Aaron Hitz (Ernst Kamm)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren