Northmen - A Viking Saga

Abenteuer | Schweiz/Deutschland/Südafrika 2014 | 97 Minuten

Regie: Claudio Fäh

Schiffbrüchige Wikinger müssen sich in den schottischen Highlands keltischer Krieger erwehren, die die Tochter des Königs als Geisel genommen haben. Unterstützt werden sie von einem mysteriösen Mönch, der ihnen in seinem Turm Zuflucht gewährt. Ein martialischer, visuell beeindruckender Actionfilm, der nihilistische Töne meidet. Obwohl in der Hauptrolle gut besetzt, erreicht das harmlos-banale Historienspektakel nicht die Standards einschlägiger Fernsehserien. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NORTHMEN - A VIKING SAGA
Produktionsland
Schweiz/Deutschland/Südafrika
Produktionsjahr
2014
Regie
Claudio Fäh
Buch
Bastian Zach · Matthias Bauer
Kamera
Lorenzo Senatore
Musik
Marcus Trumpp
Schnitt
Adam Recht
Darsteller
Tom Hopper (Asbjorn) · Ryan Kwanten (Conall) · Ken Duken (Thorald) · Charlie Murphy (Inghean) · Ed Skrein (Hjorr)
Länge
97 Minuten
Kinostart
23.10.2014
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer
Diskussion
Gold, neue Länder und schöne Frauen sind Gründe, warum sich Wikinger aufmachten, um mit ihren Schiffen das Ende der Welt zu entdecken. Auch Asbjörn und seine Männer brechen auf, um in Lindisfarne zumindest Gold zu finden. Doch der Wettergott meint es nicht gut mit ihnen. Ihre Boote zerschellen an der Küste Schottlands, wo sie, von ihren Todfeinden umzingelt, den Weg zu Fuß fortsetzen müssen. Da das Kämpfen ihre zweitliebste Tätigkeit ist, wissen sie sich auch in ausweglosen Situationen zu helfen. Es dauert keine zehn Filmminuten, bis sie die erste Horde Schotten niedergemetzelt und eine schön

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren