Mörderhus - Der Usedom-Krimi

Krimi | Deutschland 2014 | 89 Minuten

Regie: Andreas Herzog

Eine einstmals angesehene Staatsanwältin, die im Affekt ihren Mann ermordete, kehrt nach der Haftentlassung auf ihre Heimatinsel Usedom zurück. Von den Nachbarn und ihrer dort als Polizistin tätigen Tochter wird sie demonstrativ geschnitten, dennoch wagt sie einen Neuanfang. Als ein im Rollstuhl sitzender junger Mann ermordet wird, der einst bei einem Verkehrsunfall zwei junge Frauen tötete, findet sie allmählich zu alter beruflicher Form zurück. Routinierter, gut gespielter Fernsehserien-Krimi, verwoben mit einer melodramatischen Familiengeschichte. Der Auftakt einer Reihe lebt eher von der Melancholie einer kalten Winterlandschaft als von spannungsreichem Suspense, vor allem aber von der Ausstrahlung seiner Hautdarstellerin. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Andreas Herzog
Buch
Scarlett Kleint · Michael Illner · Alfred Roesler-Kleint
Kamera
Philipp Sichler
Musik
Colin Towns
Schnitt
Gerald Slovak
Darsteller
Katrin Saß (Karin Lossow) · Lisa Maria Potthoff (Julia Thiel) · Peter Schneider (Stefan Thiel) · Emma Bading (Sophie Thiel) · Dirk Borchardt (Heiner Krenzlin)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren