Sein gutes Recht

Drama | Deutschland 2014 | 88 Minuten

Regie: Isabel Kleefeld

Ein alleinstehender älterer Mann, bei dem Demenz diagnostiziert wurde, fühlt sich von der ihm zugewiesenen Hilfskraft eher gegängelt und bevormundet als betreut. Eine alte Freundin erfährt von den unhaltbaren Zuständen und will ihn aus der „Betreuungsfalle“ befreien. Beachtliches (Fernseh-)Drama, das sich kritisch mit den Auswüchsen des Pflegesystems beschäftigt und zugleich die heilsame Kraft einer alten Freundschaft beschwört. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Isabel Kleefeld
Buch
Marco Wiersch
Kamera
Alexander Fischerkoesen
Musik
Florian van Volxem · Sven Rossenbach
Schnitt
Renata Salazar Ivancan
Darsteller
Thekla Carola Wied (Leni Schönwald) · Matthias Habich (Max Büttner) · Ulrike Krumbiegel (Ulrike Krumbiegel) · Christina Hecke (Anwältin Kristina Wilhelmy) · Götz Schubert (Betreuungsanwalt Claus Schallings)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren