Komödie | Deutschland 2014 | 86 Minuten

Regie: Eckhard Preuß

Das ohnehin schon durch Heimlichkeiten, Betrügereien und Lügen recht komplizierte Liebesleben einiger Männer und Frauen zwischen 40 und 50 Jahren nimmt chaotische Formen an, als das chronische Fremdgehen eines seit 14 Jahren verheirateten Mannes auffliegt und sich die Personen in seinem Umfeld allesamt neu verhalten. Ein komödiantischer, eher gefällig als substanziell konstruierter Beziehungsreigen um fragile Lebensentwürfe, der immerhin durch gut aufgelegte Darsteller, pointierte Dialoge sowie eine angenehm entschleunigte Erzählweise unterhält. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Eckhard Preuß
Buch
Eckhard Preuß · Butz Buse
Kamera
Thomas Wittmann
Musik
Thom Hanreich
Schnitt
Benny Negges
Darsteller
Eckhard Preuß (Udo) · Jule Ronstedt (Doris) · Julia Koschitz (Maya) · Benjamin Sadler (Silvan) · Teresa Rizos (Valerie)
Länge
86 Minuten
Kinostart
20.11.2014
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Movienet/EuroVideo
DVD kaufen
Diskussion
„Nich’ so viel quatschen, okay?!“ Manchmal käme man mit Sprechen einfach nicht weiter, meint der ohnehin redefaule, leicht schlurfige und irgendwie ein wenig Kind gebliebene Udo. Seit 14 Jahren ist er mit Doris verheiratet, hat es sich in der kinderlosen Ehebeziehung gemütlich gemacht und ist dem einen oder anderen Seitensprung nicht abgeneigt. Ausgerechnet in dem Moment kommt Doris etwas früher vom Sport nach Hause, in dem Udo sie mit deren bester Freundin Maya betrügt. Doch es kommt noch dicker: Maya muss in ihrem Versteck mitanhören, wie die ahnungslose Doris brühwarm erzählt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren