Keine gute Tat

Thriller | USA 2014 | 84 Minuten

Regie: Sam Miller

Ein Krimineller bricht aus dem Gefängnis aus und sucht Unterschlupf im nächstbesten Haus. Die arglosen Bewohner, eine Anwältin mit ihren beiden Kindern, ahnen zunächst nichts von der Vergangenheit des Fremden, der bald aber seine Maske fallen lässt und die Familie zu terrorisieren beginnt. Plakativer Thriller, der sich vor allem für den Kampf der Geschlechter interessiert, dabei aber nicht sonderlich tief lotet, sodass die Motive der Hauptfigur banal und nebulös bleiben. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NO GOOD DEED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Sam Miller
Buch
Aimee Lagos
Kamera
Michael Barrett
Musik
Paul Haslinger
Schnitt
Randy Bricker · Jim Page
Darsteller
Idris Elba (Colin) · Taraji P. Henson (Terry) · Leslie Bibb (Meg) · Kate del Castillo (Alexis) · Henry Simmons (Jeffrey)
Länge
84 Minuten
Kinostart
20.11.2014
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Diskussion
Die charmante Ruhe vor dem Sturm legt sich auf Colins Gesicht. Der Straftäter ist auf dem Weg zu einer Anhörung. Es soll über seine vorzeitige Entlassung aus der Haft verhandelt werden. Colin atmet tief, was seine Hünenhaftigkeit zum Stillstand bringt. Eine Nachrichtenmontage übernimmt die Exposition des Films, eine Begleitperson wünscht alles Gute, Wolken ziehen auf. Von Colins Selbsterklärung eines geläuterten Mannes unbeeindruckt, reagiert die Justiz streng bürokratisch. Von der anderen Seite des Saals wird der Häftling zum Soziopathen erklärt, der rachsüchtig, aufbrausen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren