Dokumentarfilm | Deutschland/Israel/Großbritannien/USA 2014 | 105 Minuten

Regie: Nadav Schirman

Dokumentarfilm über Mosab Hassan Yousef, Sohn des Hamas-Mitbegründers Scheich Hassan Yousef, der Ende der 1990er-Jahre vom israelischen Geheimdienst angeworben wurde und jahrelang die Hamas-Elite im Westjordanland ausspionierte. Aus langen Interviews mit Yousef sowie seinem israelischen Führungsoffizier Gonen Ben Yitzhak rekonstruiert der erhellende Film im Zusammenwirken mit historischem Nachrichtenmaterial und nachgestellten Bildern eine schillernde Facette des Nahost-Konflikts. Politisch-moralische Fragen werden dabei freilich nur ansatzweise gestreift. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GREEN PRINCE
Produktionsland
Deutschland/Israel/Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Nadav Schirman
Buch
Nadav Schirman
Kamera
Giora Bejach · Raz Degan · Hans Fromm · Hans Funck
Musik
Max Richter
Schnitt
Joelle Alexis · Sanjeev Hathiramani
Länge
105 Minuten
Kinostart
27.11.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Der verstoßene Hamas-Sohn ist heute ein klarer, beherrscht wirkender Mann mit glattrasiertem Gesicht und arabisch akzentuiertem Englisch. Vor langer Zeit war Mosab Hassan Yousef ein Bündnis mit dem Todfeind Israel eingegangen und hatte Informationen über die Hamas-Elite im Westjordanland geliefert. Auch über seinen Vater, Scheich Hassan Yousef, einen der Hamas-Führer. 1996 waren beide, Vater und Sohn, von den Israelis verhaftet worden. Im Gefängnis wurde der 18-jährige Mosab dann vom israelischen Inlandsgeheimdienst Schin Bet angeworben, von Gonen Ben Yitzhak. Mosabs Geschichte über Spionage und symbolischen Vatermord könnte von einem

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren