Horror | USA 2013 | 93 Minuten

Regie: William Brent Bell

Bizarre Morde in einem französischen Waldgebiet werden schnell einem verschlossenen Immigranten von hagerer, aber riesiger Gestalt zugeschrieben. Die Pflichtverteidigerin wittert zunächst Ressentiments, wird aber schon bald eines Besseren belehrt. Versuch, den Mythos vom schreckensbringenden Werwolf nach den romantisierenden Eskapaden von "Twilight" und Co. wieder zurechtzurücken. Dabei gelingt dem streckenweise harten Horrorfilm mit seinem "wissenschaftlichen" Erklärungsansatz eine über weite Strecken beachtliche Genrevariation.

Filmdaten

Originaltitel
WER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
William Brent Bell
Buch
William Brent Bell · Matthew Peterman
Kamera
Alejandro Martínez
Musik
Brett Detar
Schnitt
William Brent Bell · Robert Komatsu · Tim Mirkovich
Darsteller
A.J. Cook (Kate Moore) · Sebastian Roché (Klaus Pistor) · Stephanie Lemelin (Claire Porter) · Vik Sahay (Eric Sarin) · Oaklee Pendergast (Peter Porter)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein längeres Interview mit dem Regisseur (8 Min.).

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)Ascot Elite
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Den Versuch, dem Mythos vom schreckensbringenden Werwolf nach den romantisierenden Eskapaden von „Twilight“ und Co. wieder Genüge zu tun, startet Regisseur William

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren