Thriller | USA/Belgien 2014 | 103 Minuten

Regie: Erik Van Looy

Fünf miteinander befreundete, allesamt verheiratete Männer teilen sich ein luxuriöses Loft, das sie für geheime Schäferstündchen mit ihren Geliebten nutzen. Als dort die Leiche einer nackten Frau gefunden wird, schlägt ihre verschworene Gemeinschaft in gegenseitige Bezichtigungen und Verdächtigungen um. Die Neuverfilmung eines belgischen Thrillers ("Loft – Tödliche Affären", 2008, ebenfalls inszeniert von Erik Van Looy) setzt auf eine kühle Film-noir-Atmosphäre, schnelle Schnitte und eine verrätselnde Inszenierung, die aber weniger den Ausbruch aus beengten Familienbanden thematisiert als auf eine recht konventionelle Spannungsdramaturgie setzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LOFT
Produktionsland
USA/Belgien
Produktionsjahr
2014
Regie
Erik Van Looy
Buch
Bart De Pauw · Wesley Strick
Kamera
Nicolas Karakatsanis
Musik
John Frizzell
Schnitt
Eddie Hamilton
Darsteller
Karl Urban (Vincent Stevens) · James Marsden (Chris Vanowen) · Wentworth Miller (Luke Seacord) · Matthias Schoenaerts (Filip) · Eric Stonestreet (Marty Landry)
Länge
103 Minuten
Kinostart
11.12.2014
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Universum Home
Verleih Blu-ray
Universum Home
DVD kaufen
Diskussion
Die Handlungsstränge entfalten sich in der Retrospektive. Ausgangspunkt der Erzählung ist der Fund einer unbekannten Toten in einem Loft durch Luke. Nach und nach treffen vier weitere Freunde ein, die alle einen Schlüssel zur Wohnung haben. Der Architekt Vincent Stevens hatte sie vor Monaten seinen vier besten Buddys geschenkt. Er hatte das Loft für die Gruppe gekauft und ausgestattet, um ihnen einen Raum der Freiheit und Zügellosigkeit zu schenken. Das Loft sollte Platz bieten für ihre geheimsten Wünsche, die sie in ihrem Familienalltag nicht ausleben können. Niemand sonst hatte Zutritt, kein anderer weiß um d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren