Tragikomödie | USA 2014 | 120 Minuten

Regie: Jason Reitman

Das Gesellschaftsbild einer US-amerikanischen Vorstadt im digitalen Zeitalter: Teenager machen erste Erfahrungen mit Online-Rollenspielen, Chatrooms und Internet-Pornografie, ihre Eltern nutzen die digitalen Möglichkeiten zur Überwachung ihrer Kinder oder stürzen sich zur Belebung ihres Liebeslebens in die Untiefen des Netzes. Die weit ausholende Tragikomödie will mit der Vielfalt ihrer verknüpften Geschichten digitale Verwerfungen wie Entfremdung, Spielsucht, mangelnde menschliche Nähe oder den Kontrollwahn von „Helikopter-Eltern“ aufzeigen. Auf der Bildebene findet der Film dafür schlüssige Mittel, verrennt sich aber im Anspruch einer erschöpfenden Darstellung. Zudem leidet er an seinem didaktischen Charakter, was mitunter auf Kosten von Spannung und Sinnzusammenhängen geht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MEN, WOMEN & CHILDREN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Jason Reitman
Buch
Jason Reitman · Erin Cressida Wilson
Kamera
Eric Steelberg
Musik
Bibio
Schnitt
Dana E. Glauberman
Darsteller
Adam Sandler (Don Truby) · Jennifer Garner (Patricia Beltmeyer) · Rosemarie DeWitt (Helen Truby) · Judy Greer (Donna Clint) · Dean Norris (Kent Mooney)
Länge
120 Minuten
Kinostart
11.12.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren