Kiss of the Damned

Horror | USA 2012 | 92 Minuten

Regie: Xan Cassavetes

Eine Vampirin und ein sterblicher Mann verlieben sich, und trotz der Versuche, ihren Geliebten nicht in ihr Vampir-Dasein hineinzuziehen, gibt sie der Verlockung nach, beißt ihn und macht ihn zum Vampir. Die Hoffnung, ihre „unsterbliche“ Liebe in Ruhe ausleben zu können, zerbricht, als ihre ungezügelte Schwester zu Besuch kommt und die Vampir-Community in Aufruhr versetzt. Ohne sonderlichen inhaltlichen Ehrgeiz variiert der Film den Vampir-Mythos als Metapher sexueller und romantischer Leidenschaft und stützt sich dabei stilistisch auf europäische Vampir-Filme der 1970er-Jahre. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KISS OF THE DAMNED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Xan Cassavetes
Buch
Xan Cassavetes
Kamera
Tobias Datum
Musik
Steven Hufsteter
Schnitt
Taylor Gianotas · John F. Lyons
Darsteller
Joséphine de La Baume (Dunja) · Roxane Mesquida (Mimi) · Milo Ventimiglia (Paolo) · Anna Mouglalis (Xenia) · Michael Rapaport (Ben)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror | Liebesfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseurin.

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren