Maïna - Das Wolfsmädchen

Abenteuer | Kanada 2013 | 98 Minuten

Regie: Michel Poulette

In Nordkanada vor der Kolonialisierung erlebt eine junge Frau des indigenen Volkes der Innu, wie ihr Vater bei einem Streit mit einem anderen Stamm getötet und ein Junge entführt wird. Sie macht sich an die Verfolgung, um das Kind zu befreien, gerät dabei aber selbst in Gefangenschaft. Es gelingt ihr, sich in dem fremden Stammesgefüge zu behaupten. Abenteuergeschichte um eine starke Heldin, die die Vorurteile zwischen zwei Völkern zu überwinden versucht. Dabei setzt der Film weniger auf eine klassische Suspense-Dramaturgie, interessiert sich vielmehr vor allem dafür, die Lebenswelt der indigenen Kulturen zu erforschen. Zudem glänzt er mit schönen Naturpanoramen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MAÏNA
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2013
Regie
Michel Poulette
Buch
Pierre Billon
Kamera
Allen Smith
Musik
Michel Cusson · Kim Gaboury
Schnitt
Denis Papillon
Darsteller
Roseanne Supernault (Maïna) · Graham Greene (Mishtenapeu) · Ipellie Ootoova (Natak) · Tantoo Cardinal (Tekahera) · Uapshkuss Thernish (Nipki)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Abenteuer | Drama

Heimkino

Verleih DVD
MFA/Ascot Elite (16:9, 1.85:1, DD5.1 Innu & Inuktitut & engl./dt.)
Verleih Blu-ray
MFA/Ascot Elite (16:9, 1.85:1, dts-HDMA Innu & Inuktitut & engl./dt.)
DVD kaufen

Nordkanada vor der Kolonialisierung; indigene Völker bewohnen das Land. Dazu zählen auch die Innu, ein Stamm, der in den weiten Wäldern lebt. Maïna, eine junge, selbstbewusste Frau, ist die Tochter des Stammeshäuptlings. Eines Tages eskaliert ein Streit mit dem Stamm der Inuit, wobei der Häuptling getötet und der elfjährige Nipki von den Inuit entführt wird. Maïna ist fest entschlossen, den Jungen zurückzuholen, und folgt den Entführern.

Diskussion
Nordkanada vor der Kolonialisierung; indigene Völker bewohnen das Land. Dazu zählen auch die Innu, ein Stamm, der in den weiten Wäldern lebt. Maïna, eine junge, selbstbewusste Frau, ist die Tochter des Stammeshäuptlings. Eines Tages eskaliert ein Streit mit dem Stamm der Inuit, wobei der Häuptling getötet und der elfjährige Nipki von den Inuit entführt wird. Maïna ist fest entschlossen, den Jungen zurückzuholen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren