Peaky Blinders

Drama | Großbritannien 2013 | 344 (sechs Episoden) Minuten

Regie: Otto Bathurst

Birmingham im Jahr 1919: Traumatisiert von den Erlebnissen im Ersten Weltkrieg, versucht der Kopf des kriminellen "Familienunternehmens" der Peaky Blinders, die Geschäftsbereiche seiner Gangsterbande aufs Gebiet legaler Pferdewetten auszudehnen. Ein harter Cop, den ein aus dem Ruder gelaufener Coup in die Stadt geführt hat, könnte zur Gefahr werden. Oder lässt sich angesichts der Tatsache, dass auch die Kommunisten, die IRA und andere Gangster unter Kontrolle gehalten werden müssen, ein Arrangement finden? Erste Staffel einer (Fenseh-)Gangsterfilmserie, die den Genre-Stoff glaubwürdig in historischem und regionalem Kontext verortet. Reich an Schauwerten, bezieht der in den Actionszenen eher vorsichtig dosierte Filme seine Spannung vor allem aus den Reibungen zwischen den vielschichtigen Charakteren. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PEAKY BLINDERS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2013
Regie
Otto Bathurst · Tom Harper
Buch
Steven Knight · Stephen Russell · Toby Finlay
Kamera
George Steel
Musik
Mearl · Martin Phipps
Schnitt
Christopher Barwell · Mark Eckersley
Darsteller
Cillian Murphy (Tommy Shelby) · Sam Neill (C.I. Chester Campbell) · Helen McCrory (Tante Polly Gray) · Paul Anderson (Arthur Shelby Jr.) · Iddo Goldberg (Freddie Thorne)
Länge
344 (sechs Episoden) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Gangsterfilm

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Die Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg sind noch frisch: Oft wacht Tommy Shelby (Cillian Murphy), bei Tag der kalkulierende Kopf der Gangsterbande »Peaky Blinders«, nachts schweißgebadet auf. Der Schützengraben hat bei Tommy Albträume, aber auch eine diffuse Wut hinterlassen. Nachdem er und die anderen Working-Class-Jungs aus Birmingham für ihr Vaterland geblutet haben, will Tommy nun mehr – mehr Anteil am Geld und an der Macht.

Diskussion
Die Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg sind noch frisch: Oft wacht Tommy Shelby (Cillian Murphy), bei Tag der kalkulierende Kopf der Gangsterbande »Peaky Blinders«, nachts schweißgebadet auf. Der Schützengraben hat bei Tommy Albträume, aber auch eine diffuse Wut hinterlassen. Nachdem er und die anderen Working-Class-Jungs aus Birmingham für ihr Vaterland geblutet ha

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren