Western | USA 2014 | 123 Minuten

Regie: Tommy Lee Jones

In einer Gemeinde in Nebraska verlieren Mitte des 19. Jahrhunderts drei Frauen angesichts der harten Lebensbedingungen den Verstand. Eine alleinstehende, gottesfürchtige Farmerin will sie in eine Methodistengemeinde nach Iowa bringen und trotzt zusammen mit einem alternden Herumtreiber Indianern, Pionieren, Kälte und Durst. Mit einer gehörigen Portion Skurrilität und erschreckenden Einbrüchen von Wahn und Depression setzt die hervorragend besetzte Romanadaption den vergessenen Pionierinnen ein Denkmal. In der Mitte wechselt die Erzählperspektive, worüber der Film an Dichte einbüßt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOMESMAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Tommy Lee Jones
Buch
Tommy Lee Jones · Kieran Fitzgerald · Wesley A. Oliver
Kamera
Rodrigo Prieto
Musik
Marco Beltrami
Schnitt
Roberto Silvi
Darsteller
Tommy Lee Jones (George Briggs) · Hilary Swank (Mary Bee Cuddy) · Miranda Otto (Theoline Belknap) · Grace Gummer (Arabella Sours) · Sonja Richter (Gro Svendsen)
Länge
123 Minuten
Kinostart
18.12.2014
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Western
Diskussion
Wie lange mag es dauern, bis sich eine Landschaft in das Gesicht seiner Bewohnerin eingekerbt hat? Wie lange, bis sie sich von der gefurchten Stirn ins Innerste gefressen hat? Dorthin, wo selbst eine gottesfürchtige Existenz wie die von Mary Bee Cuddy ins Wanken kommt? Im Wilden Westen der 1850er-Jahre sucht die ehemalige Lehrerin aus New York ihr Glück als Farmerin. Dass sie viele Hektar Grund und Zuchttiere, aber keinen Mann besitzt, mit dem sie Mühen und Erfolg teilen könnte, das macht Mary Bee unabhängig, stolz – und kreuzunglücklich. Nicht mehr ganz jung, ist ihr durchaus bewusst, dass Männer sie als „schroff“ und „herrisch“ empfinden, auch jene beiden, denen sie im Laufe des Films ziemlich unromantisch sehr rationale Heiratsanträge macht. Mary Bee ist nicht „Rosalie, die Prärieblume“, von der sie einmal singt und dabei liebevoll die dünnen Finger über den Streifen Stoff mit der aufgenähten Klaviatur gleiten lässt. Vielmehr ist sie schon verwelkt, bevor sie richti

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren