Isle of Dogs

Horror | Großbritannien 2011 | 76 Minuten

Regie: Tammi Sutton

Ein brutaler Gangsterboss erfährt, dass einer seiner Untergebenen unbedachterweise ein Verhältnis mit seiner Frau hatte. Nun will er diesen zwingen, die Ehebrecherin zu ermorden, doch der will sich nicht widerstandslos fügen. Bescheiden produzierter britischer Thriller mit einem gewissen Maß an formalem Stilwillen. Dennoch verdecken die optischen Verweise aufs italienische „Giallo“-Genre sowie die dramaturgischen Anleihen beim Gangsterkino von Guy Ritchie nicht, dass die Handlung allzu holprig ausgewalzt wird und es dem Film an plausibler Figurenzeichnung mangelt.

Filmdaten

Originaltitel
ISLE OF DOGS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2011
Regie
Tammi Sutton
Buch
Sean Hogan
Kamera
Salvador Lleo De La Fe
Musik
Phil Bloomberg · Tim Worman
Schnitt
Daniel Duncan · John Palmer
Darsteller
Andrew Howard (Darius) · Barbara Nedeljakova (Nadia) · Edward Hogg (Riley) · Stuart McQuarrie (Billy) · Laura Pyper (Kelly)
Länge
76 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror

Heimkino

Verleih DVD
justbridge/Rough Trade (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
justbridge/Rough Trade (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren